Politik und Grünkohl

Am 14. Februar begrüßten die beide Vorsitzenden der SPD-Ortsvereine Osnabrück-Nord und Schinkel, Volker Witte und Dirk Koentopp, viele Genossinnen und Genossen in der Gaststätte „Zum Adlerhorst“ zum Politischen Aschermittwoch.

SPD-Ratsherr Robert Alferink ging in seiner launigen Festtagsrede auch auf den ehemaligen CDU-Oberbürgermeister ein: „Hans-Jürgen Fip und Boris Pistorius sind hoch angesehen in Osnabrück. Wolfgang Griesert macht Werbung für Schokolade und Eis am Stiel auf Instagram.“ Und zur aktuellen Personalpolitik im Rathaus merkte er an: „Man sagt ja gemeinhin, neue Besen kehrten gut. Ich glaube aber, die Oberbürgermeisterin Katharina Pötter mag einfach keinen Widerspruch.“ – Lob hingegen bekam der Finanzchef: „Unser Kämmerer Thomas Fillep hat letztes Jahr 80 Millionen Euro zusätzliche Steuereinnahmen gefunden. Sowas nennt man Leistungsträger!“ – Weitere Themen waren der Osnabrücker Zoo, die rechten Tendenzen bei BOB und die CDU-Brandmauer, deren Bröckeln auf Bundesebene von Alferink als sehr gefährlich dargestellt wurde. Abschließend sagte er: „Weder in Bund, Land noch Stadt hat die CDU viel zu entscheiden. Und das ist auch gut so, liebe Genossinnen und Genossen!“

Nach einer reichhaltigen Grünkohlmahlzeit und intensiven Gesprächen im ausverkauften Saal, gab es eine Überraschung für Bürgermeister Uwe Görtemöller, der für 25 Jahre SPD-Mitgliedschaft geehrt wurde und sich sichtlich gerührt zeigte. – Alle waren sich schnell einige, dass so eine gemeinsame Veranstaltung der benachbarten SPD-Ortsvereinen eine Wiederholung dann auf Schinkeler Gebiet nach sich ziehen muss.

„Osnabrück bekennt Farbe“

Am Samstag, 27. Januar 2024 fand die Osnabrücker Kundgebung gegen Faschismus und für Demokratie im Schlossgarten mit polizeilich bestätigten über 25.000 Teilnehmenden statt. Gemeinsam zeigten die Bürger:innen in Stadt und Landkreis Osnabrück ein starkes Statement für Toleranz, Vielfalt und Freiheit. „In einer Zeit, in der autoritäre Ideologien wieder aufkeimen, ist es entscheidend, dass wir uns solidarisch für die Demokratie einsetzen und für eine offene, inklusive Gesellschaft kämpfen.“

„Der rote Brief“

Im Schinkel, in der Gartlage, am Sonnenhügel und in der Innenstadt verteilt SPD-Ratsherr Robert Alferink wieder seinen Neujahresbrief für den städtischen Wahlbereich 1; dieses Mal in SPD-roten Umschlägen. Natürlich auch hier online lesbar.

„Uschi“-Winterausgabe

Im Dezember 2023 wird die Ortsvereinszeitung „Unser Schinkel“ an nahezu alle Haushalte in den Osnabrücker Stadtteilen Gartlage, Schinkel, Schinkel-Ost und Widukindland verteilt. „Schön, dass so viele ehrenamtlich Helfende dafür zur Verfügung stehen“, freut sich der Ortsvereinsvorsitzende Dirk Koentopp. – Digital gibt es die Zeitung hier als Download.

Nikolausstand der SPD Schinkel

Auf dem Wochenmarkt an der Ebertallee verteilte am 6. Dezember der SPD-Ortsverein den DIN A2-Jahresplaner 2024 gegen eine Spende in freiwilliger Höhe zugunsten der Osnabrücker Tafel. Viele Gespräche kamen so auf dem Platz zustanden und auch reichlich Spenden zusammen.

„Da es dieses Mal den traditionellen Kalender „Osnabrücker Jahreszeiten“ von unserem Landtagsabgeordneten Frank Henning nicht gibt, freuen wir uns, dass wir zum 150-jährigen Bestehen der SPD Schinkel hier einspringen können“, so der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Dirk Koentopp. Es müsse also keine freie Stelle an Wand zuhause im kommenden Jahr entstehen.

Monatsversammlung beim Kleingartenverein Weseresch

Der 1. Vorsitzende Hartmut Siefke stellte seinen Kleingartenverein vor und sprach auf der Sitzung am 8. November 2023 sogleich Probleme an, die mit den SPD-Ortsvereinsmitgliedern ausführlich besprochen wurden: Das Erweiterungsgelände „Kahle Breite“, die Neubemessung der Vinckeanlage und daraus ergebenen Mehrkosten sowie die lange Warteliste von über 100 Interessierten. – Die beiden SPD-Ratsmitglieder Jutta Schäfferling und Robert Alferink versprachen, dass sie die Diskussionsergebnisse mit in die politische Arbeit nehmen.

Im zweiten Teil ging es dann um die Gartenordnung, die Gartenübergabe und die Ansiedlung von Bienen. Die Kleingärtner:innen stellten die Bevölkerung des Schinkels gut dar. Alle Altersgruppen und viele Kulturen seien vertreten, betonte Siefke. Um eine Eigenversorgung mit Gemüse und Obst im Schinkel voranzutreiben, seien Erweiterungsflächen im ersten Schritt von 60 Parzellen nötig. „Wir sind an der Seite der Kleingartenvereine“, schloss der SPD-Vorsitzende Dirk Koentopp ab und dankte für die Einladung sowie das offene Gespräch.

Schinkeler Bücherschrank

„Lesen bildet, Lesen macht Spaß, ja Lesen kann den Horizont auf ganz vielfältige Weise erweitern.“ Deshalb freut sich die SPD Schinkel, dass vor dem Stadtteilbüro in der Tannenburgstraße 61 der erste offene Bücherschrank im Schinkel eröffnet wurde. Hier kann jeder kostenfrei Bücher ausleihen oder für andere deponieren. Gemeinsam mit Tom Herter (auf dem Foto rechts), Quartiersmanager im Schinkel, hat auch SPD-Ratsmitglied Robert Alferink einige Bücher beigesteuert, u.a. natürlich auch ein Buch über einen der ganz großen Sozialdemokraten.

SPD-Ortsvereinstermine 2024

Auch im nächsten Jahr ist wieder viel los bei der SPD Schinkel. Es beginnt mit den Neujahrsbrief des Schinkeler SPD-Ratsherrn Robert Alferink. Höhepunkte werden der Politische Aschermittwoch und die „Festwochen“ zum 150-jährigen Bestehen des Ortsvereins sein.

Schon terminiert zum Vormerken
– Mittwoch, 14. Februar 2024, 19 Uhr: Politischer Aschermittwoch mit Grünkohlessen; Gaststätte Zum Adlerhorst, Lerchenstraße 77 a (gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein Nord)
– Mittwoch, 27. März 2024, ab 9 Uhr: Traditioneller Osterstand; Wochenmarkt an der Ebertallee
– Mittwoch, 10. April 2024, 19 Uhr: Jahreshauptversammlung; TSV-Klubheim, An der Humboldtbrücke 7
– Samstag, 15. Juni 2024, 13 Uhr: SPD-Kinderkarussell auf den Stadtteilfest; Heinz-Fitschen-Haus, Heiligenweg 40

Monatsversammlungen
Natürlich finden auch 2024 die Monatsversammlungen der SPD Schinkel, auf denen aktuelle politische Themen besprochen werden, regelmäßig statt. Die Termine und Tagungsorte gibt es mit genügend Vorlauf auf unseren Social Media-Auftritten.

Europawahl
Am 9. Juni 2024 findet die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Im zeitnahen Vorfeld werden wieder Wahlkampfstände auf dem Schinkeler Wochenmarkt, am Ölweg und auf dem Widukindplatz durchgeführt. Und auch eine SPD-Ortsvereinszeitung „Unser Schinkel“ wird es Anfang April mit dem Schwerpunkt Europa geben.

150 Jahre SPD Schinkel
Im Jahr 1874 organisierten sich Sozialdemokrat:innen in der damals noch eigenständigen Gemeinde Schinkel. Es ist die Geburtsstunde des SPD-Ortsvereins. Das 150-jährige Bestehen wollen wir im Herbst 2024 gebührend feiern.

Fast alles muss neu

Der VfB Schinkel braucht am Zuschlag einen neuen Platz, neue Umkleiden sowie bessere Sanitäranlagen. SPD-Ratsherr Robert Alferink (auf dem Bild links) war mit den Osnabrücker Bundestagsabgeordneten Manuel Gava vor Ort . Sie haben sich ein Bild gemacht und waren sich sofort einig: Da müsse schnell etwas getan werden! „Die SPD ist dran an einer Lösung“, so Alferink.