„Schinkel isst bunt“

Nachbarschaftsfest im Zentrum des Stadtteils

Am Samstag, 25. August, findet „Schinkel isst bunt“ von 17 bis 22 Uhr an der Ebertallee statt. Dieses neue, alljährlich geplante Nachbarschaftsfest des Heinz-Fitschen-Hauses bietet allen Schinkelanerinnen und Schinkelanern eine gute Gelegenheit einander kennenzulernen.

Der SPD-Ortsverein hat einen Tisch reserviert, an dem wir unsere selbst mitgebrachten Speisen und Getränke mit den Nachbarn teilen können. Wer mitkommen und mitmachen will, melde sich bitte unter info@unser-schinkel an.

Neugründung einer kommunalen Wohnungsgesellschaft

Einladung zur Diskussion mit Bürgerinitiative

Die drei SPD-Ortsvereine im Osnabrücker Osten laden ein zur Veranstaltung „Bürgerentscheid zur Neugründung einer kommunalen Wohnungsgesellschaft“ am Dienstag, 14. August 2018, um 19 Uhr in die Carlsburg (Belmer Str. 89).

Auch in Osnabrück gibt es (mittlerweile) ein Wohnungsproblem: Es fehlen ein paar Tausend Wohnungen – die Knappheit führt zu steigenden Mieten. Vor allem mangelt es aber an bezahlbarem Wohnraum für Menschen mit niedrigen Einkommen. Betroffen sind Arbeitslose, „Niedriglöhner“, Alleinerziehende, kinderreiche Familien oder Geflüchtete. Heute erweist es sich als Fehler, dass die Stadt 2002 die Osnabrücker Wohnungsbaugesellschaft (OWG) verkauft hat. Eine kommunale Wohnungsgesellschaft, die nicht auf Rendite aus ist, könnte dämpfend auf die Mietpreise wirken und Menschen mit Wohnraum versorgen, die auf dem „freien Markt“ kaum eine Chance haben. Im Stadtrat gibt es aber keine Mehrheit dafür. – Im April hat sich deshalb eine Initiative gegründet, die mit einem Bürgerentscheid die Neugründung einer kommunalen Wohnungsgesellschaft durchsetzen will. Wir haben zu unserer Versammlung daher Vertreter*innen der Initiative eingeladen, um mit ihnen über das Projekt zu diskutieren.

Stadtteilfest im Schinkel

„Es ging wieder rund“ bei der SPD

Am 23. Juni war wieder Stadtteilfest am Heinz-Fitschen-Haus – wie immer mit Kinderkarussell und Info-Stand des Ortsvereins. Zu den Fahrten gab es SPD-Trillerpfeifen für jedes Kind, deren Klang fast alle erfreute und noch weit über das Fest-Ende zu vernehmen war.

Chancen und Risiken von Arbeit 4.0

Gut besuchter Diskussionsabend in Voxtrup

Die Ortsvereine Schinkel, Darum-Gretesch-Lüstringen und Voxtrup hatten am 7. Juni den IG-Metall-Bevollmächtigten Stephan Soldanski eingeladen, zum Thema „Chancen und Risiken der Digitalisierung“ zu referieren. Stephan führte aus, dass die Veränderungen viele Berufe beträfen, aber auf unterschiedliche Weise. Zum Beispiel gibt es heute eine wachsende Anzahl von Selbstständigen, die ihre Dienstleistung weltweit anbieten können, jedoch nur freiberuflich und somit ohne soziale Absicherung sind. Als weiteres Beispiel wurden indische Buchhaltungsfirmen genannt, die die Abteilungen in Deutschland ersetzen. Nach dem Vortrag diskutierten die knapp 40 Zuhörer engagiert bei über 30 Grad. Sie sprachen sich dafür aus, dass gerade die SPD diesen Prozess mitgestalten muss.

Die drei Vorsitzenden der Ortsvereine freuten sich über diesen regen Zuspruch und planen für den August eine weitere gemeinsame Veranstaltung.

Sonnenblumen-Stand in Schinkel-Ost

Wir läuten den Sommer ein

Bei sehr sommerlichen Wetter, Kaffee und vielen Gespräche über die Kommunalpolitik auch außerhalb des „Wahlkampfgetöses“ verteilten die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Schinkel am 5. Mai Sonnenblumen-Samen an der Kreuzung Ölweg/Gretescher Weg.

Jahreshauptversammlung 2018

Vorsitzender im Amt bestätigt

Auf der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins am 17. April standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Im Amt bestätigt wurden: Dirk Koentopp (Vors.), Lotte Schwanhold und Ismael Özpolat (stellv. Vors.), Roswitha Pieszek (Kassiererin) und Gabriele Uthmann (Schriftführerin). Neu hinzu kommt Fabian Schweer als Presse- und Internetbeauftragter. Den Vorstand komplettieren Heidrun Achler, Robert Alferink, Rainer Kopatz, Kurt Oelgeschläger, Dennis Philipp, Winfried Schnettler und Christa Stoppe als Beisitzer*innen.

Zu den Themen Wohnungsbau, Anrechung von Kindergeld und Minijobs im SGB II-Bezug und zum Mindestlohn wurden Anträge für den Unterbezirksparteitag im Juni formuliert.

SPD-Stand in der Karwoche

„Rote Eier“ auf dem Wochenmarkt

Der Oster-Stand des SPD-Ortsverein Schinkel am 28. März auf dem Wochenmarkt an der Ebertallee: 360 rote Eier in zwei Stunden verteilt und viele informative Gespräche geführt.

Diskussion zum SPD-Mitgliederentscheid

#spderneuern muss auch aus den Ortsvereinen kommen

Am 27. Februar diskutierten die Mitglieder der drei SPD-Ortsvereine im Osnabrücker Osten über den SPD-Mitgliederentscheid: Schwerpunkt war hier, wie es nach der Abstimmung weitergehen soll. – Alle waren sich einig, dass eine Erneuerung der SPD („auf alle Fälle“) unabhängig von der Regierungsbeteiligung in Berlin vorangebracht werden muss.

Nikolaus-Stand auf dem Wochenmarkt

Eine Tradition und immer schon erwartet

Am 6. Dezember gab es wieder den Nikolaus-Stand auf dem Wochenmarkt an der Ebertallee mit Verteilung des Osnabrücker Kalenders von Frank Henning MdL und (natürlich auch) Schokolade.

Der Erlös aus dem „Kalenderverkauf“ ging direkt an das Projekt „Kinder in Bewegung bringen“.

SPD-Grünkohlessen 2017

Politisches und Unpolitische im adventlichen Glanz

Karin Jabs-Kiesler, ehemalige Osnabrücker Bürgermeisterin, referiert in der Carlsburg über die Reformation im Osnabrücker Land, Tiemo Wölken MdEP berichtet aus Brüssel und Weihnachtslieder wurden kräftig gesungen. – Tolle Stimmung, so is(s)t der Schinkel!